Die Zahlung in 10 Raten im Shop verfügbar! Bestellen Sie Ihren SAFEFIT-Airbag für 50€/Monat

Allgemeine Verkaufsbedingungen

Letzte Aktualisierung : 11/03/2019

SAS SEAVER, im Folgenden "SEAVER" genannt, ist eine vereinfachte Aktiengesellschaft mit einem Kapital von sechsunddreißigtausendneunhundert (36.900) Euro, mit Sitz in CAEN (14000), 17 rue Claude Bloch, eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister von Caen unter der Nr. 820.207.637, vertreten durch Herrn Zakaria ANTAR, ihren Vorsitzenden.

Definitionen

Die folgenden Begriffe haben unabhängig von ihrem Geschlecht oder ihrer Anzahl die ihnen im Folgenden zugewiesene Bedeutung:
- KÄUFER: bezeichnet die natürliche oder juristische Person, die über die WEBSITE und/oder die von SEAVER herausgegebenen DIENSTLEISTUNGEN eine oder mehrere Bestellungen für ein oder mehrere PRODUKTE und/oder DIENSTLEISTUNGEN aufgegeben hat, gefolgt von deren tatsächlicher Bezahlung.

- VERTRAG : bezeichnet die Gesamtheit, die aus den vorliegenden Bestimmungen besteht, eventuell ergänzt durch einen Bestellschein und/oder besondere Bedingungen, die von SEAVER ausgestellt werden, gegebenenfalls durch ihre Anhänge und eventuellen Nachträge, unter Ausschluss jedes anderen Dokuments, insbesondere derjenigen, die einseitig vom KÄUFER vor oder nach dem Zustandekommen des Vertrags ausgestellt werden können.

- DATEN: bezeichnet die Gesamtheit der Informationen und Daten des KÄUFERS oder des NUTZERS sowie des Pferdes, über das er die Kontrolle hat, die durch die Implementierung der DIENSTLEISTUNGEN und/oder PRODUKTE generiert oder von diesen unter der Verantwortung des KÄUFERS verarbeitet werden. Dieser Begriff schließt PERSÖNLICHE DATEN ein.

- PERSÖNLICHE DATEN: bezeichnet im Sinne des Gesetzes über Informatik und Freiheit vom 6. Januar 1978 (geändert durch das Dekret vom 4. November 1991 und durch das Gesetz vom 6. August 2004 zur Umsetzung der Richtlinie 95/46/EG) alle Informationen über eine natürliche Person, die direkt oder indirekt durch eine Identifikationsnummer oder ein oder mehrere Elemente, die ihr eigen sind, identifiziert wird oder identifiziert werden kann

- SEAVER: bezeichnet die SAS SEAVER, die im einleitenden Artikel der vorliegenden Vereinbarung erwähnt wird.

- DIE PARTEIEN: bezeichnet SEAVER und den KÄUFER als Vertragspartner der vorliegenden Vereinbarung.

- PRODUKT(e): bezeichnet jeden physischen Gegenstand, insbesondere vernetzte Gegenstände, der von SEAVER verkauft wird.

- DIENSTLEISTUNGEN: bezeichnet alle kostenlosen und/oder kostenpflichtigen Anwendungen, Programme und Softwarelösungen, die den BASISDIENSTLEISTUNGEN und/oder ZUSÄTZLICHEN DIENSTLEISTUNGEN entsprechen und die dem KÄUFER in Erfüllung der vorliegenden Bedingungen zur Verfügung gestellt werden.

- BASISDIENSTE: bezeichnet alle kostenlosen Dienstleistungen und Softwarelösungen, die SEAVER dem KÄUFER in Erfüllung dieser Bedingungen zur Verfügung stellen wird.

- ZUSATZDIENSTLEISTUNGEN: bezeichnet alle kostenpflichtigen Dienstleistungen und Softwarelösungen, die SEAVER dem KÄUFER in Erfüllung dieser Bedingungen nach einem Kauf des KÄUFERS auf der WEBSITE oder den DIENSTLEISTUNGEN zur Verfügung stellen wird.

- WEBSITE: bezeichnet die Website, die unter der folgenden Adresse zugänglich ist: http://seaverhorse.com/

-
NUTZER: kann den KÄUFER als tatsächlichen Nutzer - Verbraucher der von SEAVER angebotenen PRODUKTE und/oder DIENSTLEISTUNGEN bezeichnen oder jeden anderen Empfänger als Verbraucher, der vom KÄUFER ermächtigt wurde, die PRODUKTE und/oder DIENSTLEISTUNGEN gemäß den Bestimmungen des Vertrags unter der Verantwortung des KÄUFERS zu nutzen.

BEDINGUNGEN FÜR DIE ANWENDUNG DIESER ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Vertragsbedingungen fest, die für die Lieferung von Produkten und Dienstleistungen gelten, die SEAVER dem KÄUFER anbietet.

Der KÄUFER erklärt, dass er die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und ihnen vorbehaltlos zugestimmt hat, bevor er die Produkte erwirbt und die Dienstleistungen abonniert.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten unter Ausschluss aller anderen Allgemeinen Geschäfts- oder Einkaufsbedingungen, die in den Vorschlägen, Angeboten, Empfangsbestätigungen, Rechnungen, Korrespondenzen oder vom KÄUFER ausgestellten Drucksachen enthalten sind. Änderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht als von SEAVER akzeptiert, wenn SEAVER nicht vorher ausdrücklich und schriftlich zugestimmt hat.

Objekt

Der Zweck dieser VEREINBARUNG ist es, die Bedingungen festzulegen, unter denen SEAVER dem KÄUFER die PRODUKTE und DIENSTLEISTUNGEN zur Verfügung stellt und die Bedingungen, unter denen der KÄUFER oder der NUTZER auf diese zugreifen kann.

Diese VEREINBARUNG ist auf alle Mittel und Handlungen anwendbar, die Folgendes ermöglichen:

- Die Präsentation eines Angebots für Dienstleistungen oder den Verkauf von Produkt(en) an den KÄUFER, die von SEAVER herausgegeben werden

- Die Annahme dieses Angebots durch den Abschluss der VEREINBARUNG und deren Erfüllung.

AUFTRAGSABWICKLUNG & BEZAHLUNG

Il est mis à la disposition de l’ACHETEUR un descriptif des PRODUITS et des SERVICES proposés par SEAVER sur le SITE et/ou les SERVICES.

Il est ainsi rappelé à l’ACHETEUR que SEAVER n’est liée que par les seules présentes Conditions Générales de Vente, les descriptifs, caractéristiques, présentations de fonctionnalités et prix sur des supports édités et directement présentés par SEAVER.

Il appartient à l’ACHETEUR de vérifier la comptabilité du/ou des PRODUIT(S) et SERVICE(S) tels qu’ils sont décrits dans les éléments listés ci-dessus, avec ses besoins propres ou ceux auxquels il les destine.

Les photographies et/ou vidéos de PRODUITS ou SERVICES ne sont fournies qu’à titre indicatif et non à des fins d’information. N’ayant aucune valeur contractuelle, ces dernières ne doivent pas être déterminantes du consentement de l’ACHETEUR à la commande de PRODUIT(S) ou SERVICE(S).

4.1 PRIX, FRAIS & TAXES

Le présent contrat est conclu au prix et conditions exposés par SEAVER à l’ACHETEUR à la date de sa commande de PRODUIT(S), et/ou lors de sa souscription à des SERVICES.

Les prix et modalités présentés par SEAVER peuvent être modifiés à tout moment. Aussi, seuls le prix et les modalités qui sont présentés à l’ACHETEUR au moment où il passe commande lui sont applicables.

Le prix des SERVICES et des PRODUITS sont toujours exprimés hors frais éventuel de livraison et de transport et ne comprennent pas les frais de douanes, ni les taxes (y compris TVA lorsque celle-ci est due) et droits de toute nature pour permettre l’acheminement et l’utilisation par l’ACHETEUR des PRODUITS et/ou SERVICES, l’ensemble de ces frais, droits et taxes étant à la charge exclusive de l’ACHETEUR, de sorte que SEAVER encaisse un prix net.

En fonction du lieu de connexion de l’ACHETEUR, les prix peuvent ne pas indiquer les taxes. SEAVER n’est pas tenu d’informer l’ACHETEUR des impôts, taxes, droits ou autres prestations en vigueur dans le pays vers lequel les PRODUITS et/ou SERVICES sont acheminés ou dans lequel ils seront utilisés par l’ACHETEUR. Ce dernier est tenu de se renseigner auprès des Autorités compétentes.

De ce fait, toute taxe non indiquée lors du processus de commande demeure exigible à l’ACHETEUR, eu égard à la législation applicable et à la charge de l’ACHETEUR.

Les prix sont exprimés en euros. Ils peuvent donc être proposés à l’ACHETEUR dans une monnaie ne correspondant à la monnaie utilisée au sein de l’Etat dans lequel réside l’ACHETEUR. Il convient à l’ACHETEUR de se renseigner sur les frais et taux de changes applicables au moment où il passe commande, notamment au regard du moyen de paiement qu’il souhaite utiliser et qui est proposé par le site.

Les frais éventuels de livraison et de transport sont mentionnés avant validation de la commande et facturés en supplément sauf indication contraire signalée à ce moment-la par SEAVER.

Cette indication peut prendre la forme, de façon non exhaustive, d’un bon de réduction, d’une carte-cadeau ou d’une offre spéciale.

L’ACHETEUR pourra prendre connaissance du détail de son panier en cliquant sur l’icône ‘’Panier’’. Il pourra alors y intégrer des bons de réductions et carte-cadeau dont il dispose, dans le respect des modalités de ces bons et cartes-cadeaux, afin que le prix total indiqué en prenne compte.

4.2 INFORMATION NECESSAIRE A LA COMMANDE ET A LA LIVRAISON

Pour réaliser une commande de PRODUIT(S) et/ou SERVICE(S), l’ACHETEUR pourra :

– Créer un compte personnel sur le SITE
– Se connecter à son compte personnel préalablement créé sur le SITE

Afin de permettre une bonne exécution de la commande et de la livraison, l’ACHETEUR s’engage et garantit ne communiquer que des informations véridiques, complètes et mises à jour et notamment ses :

– Nom
– Prénom
– Adresse mail
– Adresse physique complète
– Numéro de téléphone

Et, le cas échéant, les informations relatives au destinataire de la commande, si celui-ci diffère de l’ACHETEUR, et après que ce destinataire tiers ait donné son accord préalable pour recevoir la commande et autorisé la communication à SEAVER de DONNEES PERSONNELLES le concernant.

Le but étant de permettre à SEAVER de disposer des informations nécessaires à l’établissement de la facture de la commande passée par l’ACHETEUR, d’identifier ce dernier et d’effectuer la livraison selon les modalités détaillées à l’article 5.2 des présentes.

L’ACHETEUR, une fois son panier complété et son identification effectuée, se verra proposer une option de livraison, facturée au prix indiqué selon le pays de livraison, pour l’ensemble des PRODUITS et SERVICES composant son panier.

Sauf indication expresse contraire, les bons de réduction et cartes-cadeaux ne s’appliquent pas au prix de la livraison.

4.3 RECAPITULATIF

Un récapitulatif des informations relatives à la commande, son contenu et à la livraison, est mis à disposition de l’ACHETEUR afin de lui permettre d’en vérifier le détail.

Ce récapitulatif comprendra en outre le prix de la commande de l’ACHETEUR ainsi que le tarif de la livraison, et le total indiquant le prix à payer effectivement dans le cadre de la commande. Il est porté à l’attention de l’ACHETEUR que ce prix ne contient pas les frais de douanes et peut ne pas contenir l’ensemble des taxes qu’il serait éventuellement amené à acquitter au regard de la législation qui lui est applicable.

L’ACHETEUR doit cliquer sur “Payer” afin de confirmer et finaliser sa commande.

Il lui est alors communiqué un numéro de commande.Tant qu’il n’a pas cliqué sur ce bouton, l’ACHETEUR conserve la possibilité d’éditer, modifier les informations relatives à la commande, son contenu et la livraison (notamment l’adresse de facturation et/ou d’expédition).

La confirmation de la commande entraîne la conclusion d’un contrat entre l’ACHETEUR & SEAVER. Par ce contrat l’ACHETEUR déclare et reconnaît accepter sans réserve :
- l’offre présentée par SEAVER sur le SITE et/ou SERVICES
- les présentes Conditions Générales de Vente
- sauf mention contraire et expresse, le paiement immédiat du prix de vente dans son intégralité auprès SEAVER.

SEAVER enverra alors à l’ACHETEUR, dans les meilleurs délais, un courrier électronique accusant réception de la commande, l’acceptation et le paiement de la commande de l’ACHETEUR, à l’adresse indiquée lors du processus de commande. Il lui sera communiqué un second courrier électronique permettant d’accéder au suivi du colis.

4.4 OBLIGATION DE PAIEMENT & LUTTE CONTRE LA FRAUD

L’ACHETEUR déclare et reconnaît, une fois la commande finalisée, être tenu d’une obligation de payer à l’égard de SEAVER. L’absence de tout paiement empêche toute formation de la commande.

Il est mis à la disposition de l’ACHETEUR différents moyens de paiement au choix, afin de procéder au paiement de sa commande, ces moyens étant indiqués lors de la finalisation de la commande. Il est notamment possible de régler sa commande au moyen de :
- carte bancaire en une ou plusieurs fois. Les transactions sont réalisées par le biais d’une plateforme d’encaissement de transactions permettant de sécuriser vos paiements.
- un service “Paypal”. Il peut cependant être demandé à l’ACHETEUR de disposer d’un compte personnel.

Une fois ce choix effectué, l’ACHETEUR sera invité à compléter un formulaire permettant d’identifier le moyen de paiement choisi. Les moyens de paiement proposés sont édités et réalisés par des sociétés tierces. De ce fait, SEAVER n’a jamais accès aux données bancaires de l’ACHETEUR.

Afin de prévenir toute fraude, SEAVER a mis en œuvre des procédures de vérification des commandes permettant de bloquer et, le cas échéant, d’annuler une commande en cas de fraude détectée. SEAVER préviendra alors l’ACHETEUR par courrier électronique à l’adresse par lui indiquée. Si cette annulation est erronée, l’ACHETEUR devra contacter le service client de SEAVER au moyen du formulaire de contact disponible sur le SITE, ou en envoyant directement un email à contact@seaverhorse.com.

4.5 ARCHIVAGE

Afin de constituer et conserver une copie des éléments permettant la conclusion du contrat, SEAVER archive les communications, bons de commande et factures sur ses serveurs.
L’ACHETEUR a la possibilité d’accéder à l’ensemble des éléments le concernant au travers de son compte-personnel.

Realisierung der Lieferung

5.2 VORSICHTSMASSNAHMEN
Der KÄUFER oder die von ihm zur Entgegennahme der Lieferung beauftragte Person ist verpflichtet, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf die Lieferung zu beachten, insbesondere:
- seine Anwesenheit oder die Anwesenheit des von ihm benannten Dritten an der bei Abschluss der Bestellung angegebenen Adresse zu den Zeiten, zu denen die Personen oder der mit der Lieferung beauftragte Spediteur vorbeikommen, wenn diese Zeiten von SEAVER angegeben wurden, oder andernfalls seine Sorgfalt bei der Abholung an den angegebenen Abholpunkten, der Bestellung nach dem Eintreffen der mit der Lieferung beauftragten Person oder des Transporteurs
- die gelieferten PRODUKTE sofort nach Erhalt der Lieferung zu überprüfen und gegebenenfalls unverzüglich per E-Mail an help@seaverhorse.com jede Anomalie oder Beschädigung des oder der PRODUKTE der Bestellung mitzuteilen, um SEAVER darüber zu informieren

5.3 LIEFERMODALITÄTEN & RISIKOÜBERTRAGUNG
Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben oder vereinbart, wird SEAVER die bestellten PRODUKTE innerhalb von dreißig (30) Werktagen nach Abschluss des Vertrags und Zahlung der Bestellung liefern.

Die Lieferung erfolgt durch die Übertragung des physischen Besitzes oder der Kontrolle über die PRODUKTE an den KÄUFER oder eine von ihm beauftragte dritte Person.

Die Lieferung der WAREN gilt als erfolgt, wenn sie :
- an der vom KÄUFER bei Abschluss seiner Bestellung angegebenen Adresse, entweder beim KÄUFER oder bei der von ihm benannten dritten Partei oder
- nach dem ersten Besuch der Person oder des Transportunternehmens, die/das mit der Lieferung beauftragt ist, und nach der Abgabe der Bestellung an der Abholstelle, wenn der KÄUFER oder die von ihm benannte dritte Partei nicht an der angegebenen Lieferadresse anwesend ist, erfolgt,


- Die Gefahr des Verlusts oder der Beschädigung des/der PRODUKTE(s) geht zum Zeitpunkt der Lieferung auf den KÄUFER über, wenn der KÄUFER oder der zu diesem Zweck beauftragte Dritte (mit Ausnahme des von SEAVER vorgeschlagenen Transportunternehmens) das/die PRODUKT(e) physisch in Besitz nimmt.

VERZUG & NICHTLIEFERUNG

6.1 SCHLECHTE LIEFERUNG

Der KÄUFER kann unbeschadet seiner sonstigen Rechte als Verbraucher und Käufer die Kosten für eine erneute Lieferung verlangen, wenn er eine Bestellung aufgrund einer Unmöglichkeit der Lieferung, die weder SEAVER noch dem mit der Lieferung beauftragten Transportunternehmen zuzuschreiben ist, zurückgibt.

6.2 VERZÖGERUNG DERLIEFERUNG & AUFLÖSUNG
Der KÄUFER kann den Vertrag auflösen, wenn SEAVER die Bestellung nicht unter den nachfolgend genannten Bedingungen liefert:

- innerhalb von dreißig (30) Werktagen nach Bestätigung und Bezahlung seiner Bestellung.
- zu dem bei der Bestellung angegebenen Datum (mehr als dreißig (30) Werktage nach Bestätigung und Bezahlung der Bestellung).

Der KÄUFER muss SEAVER vor der Auflösung des Vertrags auffordern, die Lieferung innerhalb einer angemessenen Nachfrist durchzuführen, wobei die Auflösung erst nach Ablauf dieser Frist und der Nichtdurchführung der Lieferung erfolgt.

Der KÄUFER ist zu diesem Zweck verpflichtet, dies per Einschreiben mit Rückschein oder schriftlich auf einem dauerhaften Datenträger zu tun.

Der Vertrag gilt als aufgelöst, wenn SEAVER das Einschreiben oder die schriftliche Mitteilung über die Auflösung erhält, es sei denn, die Bestellung wurde zwischenzeitlich ausgeliefert.

Ungeachtet des Vorstehenden behält der KÄUFER das Recht, den Vertrag sofort aufzulösen, wenn er die oben genannten Fristen nicht einhält, während die Einhaltung der Fristen für ihn eine wesentliche Bedingung des Vertrags darstellt, die sich aus einem vor Vertragsschluss geäußerten ausdrücklichen Wunsch oder aus den Umständen des Vertragsschlusses ergibt.

SEAVER verpflichtet sich, spätestens innerhalb von vierzehn (14) Werktagen nach dem Datum, an dem der Vertrag gekündigt wurde, den gesamten bei der Bestellung gezahlten Preis zurückzuzahlen.

RÜCKTRITTSRECHT

7.1 WIDERRUFSRECHT FÜR PRODUKTE
Gemäß dem Gesetz gewährt SEAVER dem KÄUFER, wenn er ein Verbraucher im Sinne des französischen Rechts ist, ein Widerrufsrecht, das durch einfache Anfrage mithilfe des nachstehenden Formulars oder durch einfache Anfrage per E-Mail an die Adresse contact@seaverhorse.com ausgeübt werden kann. Dieses Widerrufsrecht hat eine Gesamtdauer von dreißig (30) Tagen, beginnend mit:

- dem Datum der Bestellung des/der PRODUKTE(s)
- dem Erhalt bei Vorbestellungen von PRODUKTEN

Widerrufsformular
Zu Händen von SAS SEAVER, 17 rue Claude Bloch, 14000 Caen, Frankreich
per E-Mail an die Adresse contact@seaverhorse.com:

Hiermit erkläre(n) ich/wir (*), dass ich/wir (*) den Vertrag über den Verkauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*) widerrufe(n):
Bestellt am (*)/erhalten am (*) :
Name des/der Verbraucher(s):Anschrift des/der Verbraucher(s):
Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Zustellung dieses Formulars in Papierform):
Datum:(*)
Nichtzutreffendes streichen.

Richten Sie dieses Schreiben als Einschreiben mit Rückschein an uns.
Während dieses Zeitraums von dreißig (30) Tagen hat der KÄUFER somit die Möglichkeit, von seiner Verpflichtung zurückzutreten, ohne irgendeinen Grund rechtfertigen zu müssen.
Alle PRODUKTE, die nicht über die SEAVER WEBSITE oder die SEAVER DIENSTE gekauft wurden, sind von diesem Widerrufsrecht ausgeschlossen.

7.2 WIDERRUFSRECHT BEI DIENSTLEISTUNGEN UND ABONNEMENTS
Wenn die Bestellung des KÄUFERS ein Abonnement für eine DIENSTLEISTUNG betrifft, erkennt der KÄUFER an, dass er SEAVER ausdrücklich auffordert, die DIENSTLEISTUNG so schnell wie möglich zu erbringen.

Folglich kann der KÄUFER nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen, wenn die DIENSTLEISTUNG vor Ablauf der gesetzlichen Widerrufsfrist gemäß Artikel L.121-21-8 des Verbrauchergesetzbuchs vollständig erbracht wird.

Wenn der KÄUFER ein Abonnement abschließt, tätigt er eine einmalige Bestellung, die ihn zur Zahlung des gesamten Betrags für die Dauer seines Abonnements verpflichtet.

7.3 AUSNAHMEN
Unbeschadet der Rechte, die das Gesetz dem KÄUFER garantiert, ist das vorliegende Widerrufsrecht gemäß Artikel L.121-21-8 nicht anwendbar. des Verbraucherschutzgesetzes:
- Bei Bestellungen von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Träger geliefert werden und deren Ausführung nach vorheriger ausdrücklicher Zustimmung des KÄUFERS und dem ausdrücklichen Verzicht auf sein Widerrufsrecht begonnen hat,
- Wenn der KÄUFER ein PRODUKT und/oder dessen Zubehör entsiegelt und benutzt hat, so dass eine Rücksendung aus hygienischen Gründen nicht möglich ist.

Wenn der KÄUFER kein Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist, ist dieses Widerrufsrecht ebenfalls nicht anwendbar:
- Bei Online-Diensten,
- Wenn der KÄUFER die PRODUKTE und ihr Zubehör nicht in ihrer Originalverpackung zurücksenden kann.

Darüber hinaus ist SEAVER nicht verpflichtet, den Widerruf des KÄUFERS gemäß Artikel L.121-21-3. des Verbraucherschutzgesetzes zu widerrufen:
- Im Falle einer Nutzung des PRODUKTS, die nicht der normalen Nutzung entspricht und zu seiner Wertminderung führt,
- Im Falle der Nichtübereinstimmung des zurückgegebenen PRODUKTS mit demjenigen, das Gegenstand dieses Widerrufs ist, oder im Falle der Rückgabe nach der gesetzlichen Frist von vierzehn Tagen nach der Mitteilung des Käufers über seine Entscheidung, den Widerruf zu erklären, es sei denn, SEAVER bietet dem KÄUFER an, diese Waren selbst abzuholen.

ABÄNDERUNG HIERVON

Jede Änderung der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegt der vorherigen schriftlichen und auf jedem dauerhaften Datenträger erfolgten Information und der ausdrücklichen Annahme durch den KÄUFER, der das Recht hat, den Vertrag jederzeit zu kündigen.

Diese Änderungen können somit erst dann in Kraft treten, wenn eine neue Vertragsperiode aufgrund einer stillschweigenden Verlängerung beginnt, der eine ausdrückliche Annahme dieser Änderungen durch den KÄUFER oder eine neue Bestellung vorausgeht, die nach dem Inkrafttreten dieser Änderungen, die der KÄUFER bei Vertragsabschluss ausdrücklich akzeptiert hat, erfolgt.

ABÄNDERUNG HIERVON

SEAVER wird dem KÄUFER gelegentlich die Möglichkeit einräumen, bestimmte PRODUKTE und/oder DIENSTLEISTUNGEN vor ihrem Erscheinungsdatum vorab zu bestellen. Auf diese Weise möchte SEAVER dem KÄUFER ermöglichen, zu den ersten zu gehören, die die SEAVER-PRODUKTE und -DIENSTLEISTUNGEN bestellen.
Wenn SEAVER dem KÄUFER die Vorbestellung eines PRODUKTS und/oder einer DIENSTLEISTUNG ermöglicht, verpflichtet sich SEAVER, das PRODUKT und/oder die DIENSTLEISTUNG zuerst an den KÄUFER zu senden, es sei denn, SEAVER gelingt es nicht, den Preis über das vom KÄUFER gewählte Zahlungsmittel abzubuchen.

Mit der Vorbestellung ermächtigt der KÄUFER SEAVER, den Preis des PRODUKTS und/oder der DIENSTLEISTUNG von seinem Konto abzubuchen

Wenn SEAVER den Preis nicht mehr über das vom KÄUFER gewählte Zahlungsmittel abbuchen kann, wird SEAVER das PRODUKT und/oder die DIENSTLEISTUNG für den KÄUFER für einen Zeitraum bereithalten, den SEAVER dem KÄUFER in den E-Mails mitteilt, die ihn über diese Situation informieren.

Wenn die tatsächliche Zahlung nicht innerhalb der Frist erfolgt, die in den E-Mails, die den KÄUFER über diese Situation informieren, angegeben ist, ist SEAVER gezwungen, die Vorbestellung zu stornieren. Der KÄUFER kann das PRODUKT und/oder die DIENSTLEISTUNG dann nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung oder durch eine andere Vorbestellungsaktion bestellen.

Durch eine Vorbestellung genießt der KÄUFER alle hierin enthaltenen Rechte und Pflichten und ist diesen unterworfen.

ABÄNDERUNG HIERVON

Bestimmte NACHFOLGEDIENSTE können dem KÄUFER durch ein Abonnement angeboten werden, das ihn gegebenenfalls für einen bestimmten, in der Bestellung angegebenen Zeitraum bindet und ihn zur Zahlung des für die Dauer des Abonnements anfallenden Betrags verpflichtet.

Der KÄUFER erklärt und erkennt an, dass er im Falle eines Abonnements für eine NACHFOLGE-DIENSTLEISTUNG ausdrücklich verlangt, dass diese DIENSTLEISTUNG so schnell wie möglich erbracht wird, und dass er daher nicht von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann, wenn die Dienstleistung vollständig erbracht wird.

Der Vertrag über ein Abonnement für einen oder mehrere DIENSTE wird hiernach für eine anfängliche Vertragsdauer von 12 Monaten abgeschlossen.

Damit der KÄUFER die Vorteile des von ihm abgeschlossenen Abonnements nicht unbeabsichtigt verliert, wird sein Abonnement nach Ablauf der anfänglichen Vertragsdauer automatisch um die ursprünglich abgeschlossene Dauer verlängert.

Diese automatische Verlängerung wird zu dem Preis berechnet, der am Tag der Verlängerung des Abonnements gilt, über die der KÄUFER vorab informiert wurde und, falls er den Vertrag nicht über die WEBSITE oder einen SERVICE kündigt, mindestens 30 Tage vor Ablauf der Vertragslaufzeit, die SEAVER vorab mitgeteilt hat, und ohne Kündigungsgebühr oder Anspruch auf Schadensersatz.

Der KÄUFER hat jedoch das Recht, das Abonnement nach Ablauf der ursprünglichen Vertragslaufzeit jederzeit und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Bei Abonnements, die sich auf eine NACHFOLGREICHE DIENSTLEISTUNG über einen bestimmten Zeitraum beziehen, wird jedoch davon ausgegangen, dass jeder angefangene Monat bezahlt werden muss.

Der KÄUFER wird frühestens nach drei Monaten und spätestens nach einem Monat durch eine spezielle E-Mail an die E-Mail-Adresse, die er bei der Erstanmeldung angegeben hat, über das Ende der ursprünglichen Vertragslaufzeit und die automatische Verlängerung informiert. Zu diesem Zeitpunkt kann er seinen Wunsch äußern, nicht von der automatischen Verlängerung zu profitieren.

After-Sales-Service

SEAVER stellt dem KÄUFER einen Kundendienst zur Verfügung, den der KÄUFER über ein Online-Formular oder per E-Mail an die folgende Adresse kontaktieren kann: help@seaverhorse.com.

Aus Gründen der Effizienz können persönliche Informationen des KÄUFERS vorübergehend an den Kundendienst von SEAVER weitergeleitet werden, bis das aufgetretene Problem gelöst ist. SEAVER stellt jedoch sicher, dass sich der Kundendienst strikt an seine Datenschutzrichtlinien hält.

Daten

L’ACHETEUR déclare et garantit avoir pris connaissance que de manière non exhaustive, la navigation sur le SITE, la création d’un compte personnel, l’identification, le fait d’effectuer une commande permet l’obtention par SEAVER de certaines DONNÉES à caractère personnel.

La collecte des DONNÉES et leur utilisation au titre des présentes est subordonnée au consentement de l’ACHETEUR.

Le traitement des DONNÉES conservées au titre des présentes a fait l’objet d’une déclaration CNIL (Commission Nationale Informatique et Libertés) le 14 février 2018 sous la référence 2152485 v 0.
Conformément à la Loi informatique et Libertés du 6 Janvier 1978 modifiée, l’ACHETEUR bénéficie d’un droit d’accès et de rectification aux informations le concernant, à tout moment en s’adressant à contact@seaverhorse.com.

L’ACHETEUR pourra notamment accéder à tout moment aux écrits relatifs à toute commande électronique d’un montant supérieur à cent vingt (120) euros conservés par SEAVER pour une durée de dix ans à compter de la livraison / exécution du service, conformément à l’article L 134-2 du code de la consommation.

L’ACHETEUR pourra également, pour des motifs légitimes, s’opposer au traitement des données le concernant.

Dans le cadre du présent article 12, le terme de DONNÉES inclut les Données Sensibles décrites à l’article 8 de la loi n°78-17 modifiée dite « Informatique et liberté », et les Données Personnelles.

12.1 PROPRIETE DES DONNEES ET ENGAGEMENT DE CONFIDENTIALITE
Les PRODUIT(S) et SERVICE(S) SEAVER offrent un accès instantané à des DONNÉES liées à la santé et la forme physique des chevaux, permettant à l’UTILISATEUR d’analyser les entrainements et progrès de ses chevaux, mieux gérer leur santé, et d’atteindre ses objectifs.

Notre engagement de confidentialité s’applique à nos produits connectés de suivi de la performance et de la santé des chevaux, notre site Internet www.seaverhorse.com, et notre application mobile Seaver. En continuant d’utiliser ces produits et services SEAVER, vous acceptez que nous traitions les DONNÉES que nous recueillons auprès de vous.

Nous tenons bien évidemment à respecter votre vie privée, donc nous sécurisons vos DONNÉES, ne les utilisons que dans certains cas particuliers, et ne les partageons pas sans votre accord.

Ceci est notre engagement de confidentialité :
- Nous recueillerons uniquement les DONNÉES qui sont utiles pour améliorer nos produits, nos services et votre expérience.
- Nous ferons preuve de transparence en ce qui concerne nos pratiques liées aux DONNÉES et allons les expliquer clairement.
- Nous ne vendrons jamais vos DONNÉES et nous partagerons les données qui vous identifient personnellement uniquement lorsque vous nous le demanderez.
- Nous prendrons toujours la sécurité de vos données très au sérieux.

Il se peut que cette politique change au fil du temps, mais les modifications apportées ultérieurement n’affecteront pas les DONNÉES qui ont été recueillies alors qu’une autre version de cette politique était en vigueur. Si un changement venait à modifier vos droits de façon importante en vertu de cette politique, nous vous ferions parvenir un résumé des modifications par e-mail à l’adresse associée à votre compte SEAVER et publierions un avis sur notre site.

Si vous avez des questions, contactez nous : contact@seaverhorse.com

PROPRIETE DES DONNEES
L’ACHETEUR est seul titulaire des droits sur les DONNÉES traitées dans le cadre des SERVICES.

L’ACHETEUR déclare et garantit qu’il dispose de toutes les autorisations nécessaires à l’exploitation des DONNÉES dans le cadre des SERVICES et qu’il peut en concéder librement licence dans les termes sus visés à SEAVER, à ses sous-traitants et à ses cessionnaires.

L’ACHETEUR déclare et garantit en outre qu’en créant, installant ou téléchargeant les DONNÉES dans le cadre des SERVICES, il n’excède aucun droit qui lui aurait éventuellement été concédé sur tout ou partie des DONNÉES et qu’il ne porte pas atteinte à des droits de tiers.

L’ACHETEUR s’engage à indemniser SEAVER de toutes les conséquences pécuniaires que SEAVER pourrait être amené à supporter en raison d’un manquement de l’ACHETEUR au regard des garanties sus visées concernant les DONNÉES.

12.2 ACCES AUX DONNEES
L’ACHETEUR est informé et accepte que SEAVER puisse accéder à ses DONNÉES et les transmette sur réquisition d’une autorité administrative ou judiciaire habilitée à accéder aux DONNÉES.

Dans un tel cas, sauf si ladite réquisition l’en empêche, SEAVER veillera à informer l’ACHETEUR sans délai de l’existence de la réquisition et des DONNÉES qui ont été transmises.

12.3 ACCESSIBILITE ET SECURITE DES DONNEES ET DONNEES PERSONNELLES
L’ACHETEUR est seul responsable de la création, de la sélection, de la conception, et de l’utilisation des DONNÉES par l’UTILISATEUR dans le cadre des SERVICES. Il est également seul responsable de la collecte et du traitement des Données Personnelles et des Données sensibles par l’UTILISATEUR.

SEAVER ne sera en aucun cas responsable du non-respect par L’ACHETEUR et/ou l’UTILISATEUR de ses obligations légales ou conventionnelles au regard des Données Personnelles ou d’éventuelles Données Sensibles.

Lorsque la législation à laquelle l’ACHETEUR est soumis impose de recueillir au préalable l’autorisation des personnes dont les Données Personnelles sont traitées, ou que ladite législation met à la charge de la personne appelée à traiter ces Données Personnelles un ensemble d’obligations, il incombe au seul ACHETEUR, et sous sa seule responsabilité, de se conformer aux dispositions législatives applicables et d’obtenir les éventuelles autorisations préalables.

Lorsque le transfert des DONNÉES ne passe pas par un réseau contrôlé par SEAVER, l’ACHETEUR reconnaît que SEAVER n’a aucun contrôle sur le transfert des DONNÉES via les réseaux de télécommunication publics utilisés par l’ACHETEUR pour accéder aux SERVICES et notamment le réseau Internet.

L’ACHETEUR reconnaît et accepte que SEAVER ne puisse garantir la confidentialité des DONNÉES lors du transfert de celles-ci sur les dits réseaux publics. En conséquence, SEAVER ne pourra en aucun cas voir sa responsabilité engagée en cas, notamment, de détournement, de captation, de corruption des DONNÉES, ou de tout autre évènement susceptible d’affecter celles-ci, survenant à l’occasion de leur transfert sur les réseaux de télécommunication publics.

Garantien

13.1 GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR VON SEAVER VERKAUFTE HARDWARE
-
Gewährleistung für versteckte Mängel

SEAVER gewährleistet, dass die dem KÄUFER gelieferte Hardware frei von Mängeln im Sinne der Artikel 1641 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches ist. Im Falle eines versteckten Mangels hat der KÄUFER SEAVER innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Entdeckung des Mangels zu informieren, wobei unter einem versteckten Mangel ein Fehler der Hardware zu verstehen ist, der diese für ihren Zweck ungeeignet macht und der vom KÄUFER vor ihrer Verwendung nicht erkannt werden konnte.

Ein Konstruktionsfehler ist kein versteckter Mangel und es wird davon ausgegangen, dass der KÄUFER alle technischen Informationen über das Material erhalten hat.

Wenn der versteckte Mangel nachgewiesen wird, wird SEAVER innerhalb von dreißig (30) Tagen nach der Information nach Wahl des KÄUFERS, wenn dieser ein Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist, das Material oder die defekten Teile gemäß Artikel 1644 des Zivilgesetzbuches ersetzen und/oder reparieren, ohne dass der KÄUFER Anspruch auf Schadenersatz aus irgendeinem Grund hat.
- Gesetzliche Konformitätsgarantie

SEAVER garantiert das Material für einen Zeitraum von zwei Jahren ab dem Zeitpunkt, an dem der KÄUFER es erhalten hat, gegen Herstellungs- und Funktionsfehler.

Wenn der KÄUFER die gesetzliche Konformitätsgarantie in Anspruch nimmt, kann er innerhalb von zwei Jahren nach der Lieferung der Ware handeln. Wenn der Mangel nachgewiesen ist, wird SEAVER innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Wahl des KÄUFERS, wenn dieser ein Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist, das fehlerhafte Material oder die fehlerhaften Teile ersetzen und/oder reparieren, ohne dass der KÄUFER aus irgendeinem Grund Anspruch auf Schadensersatz hat, und vorbehaltlich der Kostenbedingungen gemäß Artikel L. 211-9 des Verbrauchergesetzbuches. Der KÄUFER, wenn er ein Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist, ist während der sechs Monate nach der Lieferung des Gutes davon befreit, den Beweis für das Vorhandensein der Vertragswidrigkeit des Gutes zu erbringen. Diese Frist wird bei Produkten, die ab dem 18. März 2016 geliefert wurden, auf 24 Monate verlängert.

SEAVER weist den KÄUFER darauf hin, dass Fehlfunktionen, die durch Fallenlassen und/oder Zerdrücken der Sensoren entstehen, ausdrücklich von dieser Garantie ausgeschlossen sind.

SEAVER haftet auch nicht für Schäden und Beeinträchtigungen, die durch normale Abnutzung oder durch Ursachen entstehen, die nicht auf die intrinsischen Eigenschaften des Materials zurückzuführen sind, wie z.B. abnormale Nutzung oder durch den KÄUFER, das Tier, über das er oder der tatsächliche NUTZER die Kontrolle hat, oder seine Angestellten verursachte Schäden und Beeinträchtigungen: Belastung, Stoß, Sturz oder falsche Bedienung, unzureichender Schutz gegen Feuchtigkeit, Hitze, Frost, Wirkung von elektrischen und atmosphärischen Überspannungen unsachgemäßer Transport, Handhabung oder Montage, wenn diese vom KÄUFER oder einem Dritten durchgeführt wurden.

Für Batterien wird keine Garantie übernommen.

13.2 GARANTIEFÜR DIEDIENSTLEISTUNGEN
SEAVER garantiert, dass er über alle geistigen Eigentumsrechte verfügt, die zum Abschluss dieses Vertrags berechtigen, und garantiert als solche, dass die in Erfüllung dieses Vertrags bereitgestellten DIENSTLEISTUNGEN keine Rechte Dritter verletzen und keine Verletzung eines bereits bestehenden Werks darstellen.

SEAVER gibt keine weiteren ausdrücklichen oder stillschweigenden Gewährleistungen in Bezug auf die DIENSTE, insbesondere keine stillschweigenden Gewährleistungen der Marktgängigkeit oder der Eignung der DIENSTE für einen bestimmten Zweck. SEAVER garantiert nicht die Ergebnisse der DIENSTE und ist dem KÄUFER gegenüber nur zur Erbringung von Dienstleistungen verpflichtet.

Es wird nicht garantiert, dass die Funktionalität der DIENSTE die Anforderungen des KÄUFERS erfüllt.

Der KÄUFER erkennt an, dass er darüber informiert ist, dass ein DIENST Fehler enthalten kann und dass nicht alle Fehler wirtschaftlich korrigierbar sind oder dass es nicht immer notwendig ist, die Fehler zu korrigieren. SEAVER garantiert daher nicht, dass alle Ausfälle oder Fehler in den DIENSTEN behoben werden.

Verantwortung

SEAVER haftet in keinem Fall für direkte oder indirekte Schäden, die dem KÄUFER durch die Erfüllung dieses Vertrages und seiner Folgen entstehen. Indirekte Schäden sind insbesondere, aber nicht ausschließlich, entgangene Gewinne oder Gewinne, Datenverlust, Verlust von Chancen, Handelsschäden, die Folgen von Klagen oder Ansprüchen Dritter gegen den KÄUFER, ungeachtet der Tatsache, dass SEAVER sorgfältig auf die Möglichkeit ihres Eintretens hingewiesen worden wäre.

In jedem Fall ist die Haftung von SEAVER für Schäden, die dem KÄUFER aus irgendeinem Grund und ungeachtet der geltend gemachten oder zugrunde gelegten Rechtsgrundlage entstehen, für alle Schäden zusammengenommen ausdrücklich begrenzt und darf in keinem Fall den Gesamtbetrag vor Steuern der von SEAVER während der laufenden Vertragslaufzeit gemäß diesem Vertrag eingenommenen Beträge übersteigen.

SEAVER haftet in keinem Fall, insbesondere nicht in folgenden Fällen:
- Nutzung der DIENSTE in einer Weise, die in der Benutzerdokumentation und in diesem Vertrag nicht vorgesehen oder nicht ausdrücklich erlaubt ist
- Änderung der DIENSTE oder von Teilen der DIENSTE oder der über die DIENSTE zugänglichen Informationen, die nicht von SEAVER oder einem von SEAVER beauftragten autorisierten Dienstleister vorgenommen wurde
- Nutzung der DIENSTE oder von Teilen der DIENSTE, wenn SEAVER, die Nutzung der DIENSTE in einer Umgebung oder mit einer Konfiguration, die nicht den technischen Anforderungen von SEAVER entspricht, oder in Verbindung mit Programmen oder DATEN von Dritten, die nicht ausdrücklich von SEAVER genehmigt wurden
- Verlust von DATEN des KÄUFERS infolge einer Intervention von SEAVER oder einer vom KÄUFER oder von SEAVER benannten dritten Partei, wenn der KÄUFER es versäumt hat, seine DATEN vor einem solchen Eingriff zu sichern, wenn er zuvor dazu aufgefordert wurde -
wenn ein Schaden eintritt, der auf einen Fehler oder eine Nachlässigkeit des KÄUFERS zurückzuführen ist, oder die der KÄUFER durch die Inanspruchnahme der Beratung von SEAVER hätte vermeiden können
- die Verwendung von Programmen in Verbindung mit den Diensten, die nicht von SEAVER bereitgestellt oder genehmigt wurden und die die DIENSTE oder die DATEN des KÄUFERS beeinträchtigen könnten.

Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften

SEAVER wird die gesetzlichen und regulatorischen Verpflichtungen einhalten, die für ihn als Dienstleister und im Hinblick auf das auf den Vertrag anwendbare Recht gelten. SEAVER ist nicht verpflichtet, die rechtlichen und administrativen Verpflichtungen des KÄUFERS zu übernehmen, einschließlich derjenigen, die sich auf die im Rahmen des Vertrages erbrachten DIENSTLEISTUNGEN beziehen. Es liegt daher in der Verantwortung des KÄUFERS, die Einhaltung der ihn betreffenden Gesetze und Vorschriften sicherzustellen, ohne dass er SEAVER zur Verantwortung ziehen kann.

Der KÄUFER seinerseits verpflichtet sich ebenfalls, die geltenden Gesetze einzuhalten, denen er entweder aufgrund seiner Nationalität oder aufgrund seines geografischen Standorts unterliegt. Er wird insbesondere darauf achten, dass er die geltenden Bestimmungen über den Inhalt der DATEN (Datenschutzgesetz) einhält, damit SEAVER keine gesetzeswidrige Verarbeitung vornehmen kann.

Sonstige Rückstellungen

Sollte eine oder mehrere Klauseln durch ein Gerichtsurteil für ungültig erklärt werden oder sich als nicht durchsetzbar erweisen, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt und die Parteien verpflichten sich, in gutem Glauben eine Ersatzbestimmung auszuhandeln.

Die Tatsache, dass eine Partei die Durchsetzung einer Bestimmung dieses Vertrags nicht einfordert oder deren Nichterfüllung vorübergehend oder dauerhaft toleriert, kann nicht als Verzicht dieser Partei auf die Ausübung ihrer Rechte aus diesem Vertrag ausgelegt werden.

Die Duldung einer Nichterfüllung oder mangelhaften Erfüllung des Vertrags durch eine Partei oder ganz allgemein die Duldung einer Handlung, Unterlassung oder Unterlassung der anderen Partei, die nicht mit den Bestimmungen des vorliegenden Vertrags übereinstimmt, verleiht der Partei, die von einer solchen Duldung profitiert, keinerlei Rechte.

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen drücken die gesamte Vereinbarung der Parteien aus und ersetzen alle vorherigen schriftlichen oder mündlichen ausdrücklichen und stillschweigenden Vereinbarungen. Sie stellen den einzigen Willen der Parteien dar.

Die Parteien erkennen an, dass sie als unabhängige Vertragspartner handeln. Dieser Vertrag bewirkt nicht, dass zwischen ihnen eine Gesellschaft oder Vereinigung irgendeiner Form gegründet wird.

SEAVER behält sich das Recht vor, die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise an eine Gesellschaft oder einen Dritten abzutreten.

ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

Der vorliegende Vertrag unterliegt ausschließlich dem französischen Recht.

Die Parteien verpflichten sich, eine gütliche Lösung für alle Streitigkeiten zu suchen, die sich aus der Auslegung oder Erfüllung des Vertrags ergeben könnten. Der KÄUFER, wenn er ein Verbraucher im Sinne des Gesetzes ist, verpflichtet sich, im Falle einer Streitigkeit direkt und vorab eine Beschwerde bei SEAVER einzureichen.

Wenn die Parteien keine gütliche Einigung oder eine Schlichtung erzielen können, unterliegt jede Streitigkeit, die sich insbesondere auf die Bildung, die Gültigkeit, die Auslegung, die Erfüllung oder den Bruch des vorliegenden Vertrags und ganz allgemein auf die Beziehung zwischen den Parteien bezieht, der ausschließlichen Zuständigkeit der territorial zuständigen französischen Gerichte.

Werden Sie Mitglied unserer Community und erhalten Sie 15% Rabatt auf Ihre erste Bestellung

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und erhalten Sie als Geschenk -15% auf Ihren ersten Einkauf* sowie alle unsere aktuellen Neuheiten, Ratgeber und Artikel, um Ihr Pferd besser zu verstehen.

*Ausgenommen der SAFEFIT-Airbag
2021, SEAVER. Alle Rechte vorbehalten